Fußchirurgie

Der menschliche Fuß besteht aus 26 Knochen und 30 Gelenken.

Beim Gehen lastet bei jedem Schritt etwa das doppelte Körpergewicht auf jeweils einem Fuß. Beim Laufen ist es das 3 – 4 fache. Kein Wunder also, dass Fußprobleme sehr häufig sind.

Schmerzen im Fuß können verschieden Ursachen haben:

  • Knöcherne Fehlstellungen
  • Überlastungen der Sehnen- und Bandstrukturen
  • Knochenmarködeme
  • Entzündungen
  • Verletzungen

Primär gilt es für mich auch am Fuß Operationen zu vermeiden.

Häufig lassen sich Beschwerden, je nach Ursache, durch muskuläre Kräftigung, passende Schuheinlagen, korrekte Schuhwahl, oder Stoßwellentherapie gut behandeln.

Bei Anhaltenden Beschwerden oder ausgeprägten Schädigungen kann eine kleine Operation zur gewünschten Schmerzfreiheit führen.

Korrektur von Fehlstellungen am Vorfuß

  • Hallux valgus (zunehmende Fehlstellung der Großzehe)
  • Digitus quintus varus (sog. Schneiderballen, zunehmende Fehlstellung der Kleinzehe)
  • Hallux rigidus (schmerzhafte Abnützung des Großzehen-Grundgelenks)
  • Hammerzehe/Krallenzehe (Fehlstellungen der übrigen Zehen)

Operationen an der Ferse und Achillessehne

  • Haglundexostose (Verknöcherung einer anhaltenden Entzündung unterhalb der Achillessehne)
  • Achillessehnenansatzverkalkungen (hinterer Fersensporn)
  • Achillessehnenrisse (akut und chronisch)